LogCoop - Kooperation der Transport- und Logistikbranche

Prologis entwickelt Logistikimmobilie mit 41.000 Quadratmetern in Unna

Van Eupen Logistik erweitert Flächen im Ruhrgebiet mit zweiter Immobilie von Prologis

DÜSSELDORF (6. April 2017) – Prologis, Inc., weltweiter Marktführer in der Logistikimmobilien-Branche, entwickelt in Unna eine neue Logistikimmobilie mit insgesamt 41.000 Quadratmetern. Für 23.500 Quadratmeter hat Prologis einen Mietvertrag mit van Eupen Logistik abgeschlossen. Der Essener Kontraktlogistiker weitet damit seine Aktivitäten im Bereich der Warehouse-Logistik in Unna aus. Zusätzliche 17.500 Quadratmeter errichtet Prologis für künftige Verträge mit weiteren Mietern. Der Baustart ist für Mitte April geplant.


Das Grundstück in Unna umfasst 66.500 Quadratmeter. Bis Ende 2017 plant Prologis die komplette Immobilie fertigzustellen. Bereits ab diesem Herbst nutzt van Eupen die Logistikanlage. Das international tätige Logistikunternehmen ist seit 2008 Kunde von Prologis und langfristiger Mieter von 43.000 Quadratmetern Bestandsfläche in Unna.


„Mit der zweiten Logistikimmobilie setzen wir unsere Wachstumsziele an einem wichtigen Standort weiter um“, sagt Dirk Recke, Geschäftsführer von van Eupen Logistik. „Es ist schön, dass Prologis uns auch in diesem Projekt begleitet und somit die langjährige, vertrauensvolle Partnerschaft mit einem erfahrenen Logistikimmobilienentwickler intensiviert wird.“


Nach der Fertigstellung der Immobilie umfassen die Logistikflächen von Prologis in Unna insgesamt 84.000 Quadratmeter. Die neue Immobilie hat eine lichte Höhe von 11,5 Metern und verfügt über 37 Tore sowie einen wettergeschützten Bereich für die Seitenentladung. Für die Immobilie wird ein Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angestrebt.


„Wir freuen uns, dass van Eupen uns die Chance gibt, die bestehende gute Partnerschaft weiter auszubauen“, sagt Alexander Heubes, Senior Vice President, Country Manager, Prologis Deutschland. „Unser gemeinsamer Dank richtet sich insbesondere an die Wirtschaftsförderung für den Kreis Unna für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Umsetzung des Projekts.“


Die Wirtschaftsförderung für den Kreis Unna setzt sich als Verkäufer des Grundstücks für die Steuerung und Beschleunigung der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung im Kreis Unna ein. „Mit der neuen Logistikimmobilie von Prologis gelingt es uns, die Wirtschaft in der Region weiter anzukurbeln und Flächen bereitzustellen, auf denen neue Arbeitsplätze entstehen“, sagt Dr. Michael Dannebom, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Kreis Unna.


Die Anlage liegt im Osten des Ruhrgebiets, nahe der A1, A2 und A44. Zudem liegt Unna in der Nähe der wichtigsten Schienen- und Binnenwasserwege der Region. Der Flughafen Dortmund ist zwölf Kilometer entfernt.

 


ÜBER PROLOGIS
Prologis, Inc. ist weltweiter Marktführer in der Logistikimmobilien-Branche mit dem Fokus auf schwer zugängliche, wachstumsstarke Märkte. Zum 31. Dezember 2016 besaß bzw. verfügte Prologis, auf konsolidierter Basis oder durch nicht konsolidierte Joint Ventures, über Anteile an Immobilien und Entwicklungsprojekte mit einer erwarteten Fläche von insgesamt etwa 63 Millionen Quadratmetern in 20 Ländern. Prologis vermietet moderne Distributionsanlagen an über 5.200 Kunden unterschiedlicher
Branchen – insbesondere aus den Bereichen B2B und Handel / Online-Fulfillment.


ÜBER VAN EUPEN
Eigentümer von van Eupen ist die spanische Unternehmerfamilie Sese, die auch Inhaber der spanischen Logistikgruppe Sese ist. Van Eupen bietet im Rahmen der Kontraktlogistik komplexe Lösungen entlang der Supply Chain an – vornehmlich in den Sparten Transportmanagement, Produktions- und Zentrallager, ECommerce sowie Retouren- und Repairmanagement von elektronischen Geräten.


FORWARD-LOOKING STATEMENTS
The statements in this document that are not historical facts are forward-looking statements within the meaning of Section 27A of the Securities Act of 1933, as amended, and Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934, as amended. These forward-looking statements are based on current expectations, estimates and projections about the industry and markets in which we operate as well as management's beliefs and assumptions. Such statements involve uncertainties that could significantly impact our financial results. Words such as "expects," "anticipates," "intends," "plans," "believes," "seeks," and "estimates", including variations of such words and similar expressions, are intended to identify such forward-looking statements, which generally are not historical in nature. All statements that address operating performance, events or developments that we expect or anticipate will occur in the future — including statements relating to rent and occupancy growth, development activity, contribution and disposition activity, general conditions in the geographic areas where we operate, our debt, capital structure and financial position, our ability to form new co-investment ventures and the availability of capital in existing or new co-investment ventures — are forward-looking statements. These statements are not guarantees of future performance and involve certain risks, uncertainties and assumptions that are difficult to predict. Although we believe the expectations reflected in any forward-looking statements are based on reasonable assumptions, we can give no assurance that our expectations will be attained and therefore, actual outcomes and results may differ materially from what is expressed or forecasted in such forward-looking statements. Some of the factors that may affect outcomes and results include, but are not limited to: (i) national, international, regional and local economic and political climates, (ii) changes in financial markets, interest rates and foreign currency exchange rates, (iii) increased or unanticipated competition for our properties, (iv) risks associated with acquisitions, dispositions and development of properties, (v) maintenance of real estate investment trust status, tax structuring and changes in income tax rates (vi) availability of financing and capital, the levels of debt that we maintain and our credit ratings, (vii) risks related to our investments in our co-investment ventures, including our ability to establish new co-investment ventures, (viii) risks of doing business internationally, including currency risks, (ix) environmental uncertainties, including risks of natural disasters, and (x) those additional factors discussed in reports filed with the Securities and Exchange Commission by us under the heading "Risk Factors."We undertake no duty to update any forward-looking statements appearing in this document except as may be required by law.


MEDIENKONTAKT
Isabel Kluth
Director Marketing and Communications Northern Europe
+49 211 542 310 38
ikluth@prologis.com
Ina Schmaloske
STROOMER PR?Concept GmbH
+49 40 85 31 33 24
ina.schmaloske@stroomer.de