LogCoop - Kooperation der Transport- und Logistikbranche

Sievert Handel Transporte setzt auf Branchenlösungen und Value Added Services

• Ausbau der Mehrwertdienste für Handel und Industrie

• Grenzüberschreitende Verkehre und individuelle Konzepte im Fokus

• Umsatz soll bis 2019 auf 140 Millionen Euro wachsen


Lengerich / München 16. März 2017 – Die Sievert Handel Transporte GmbH (sht) wird auf der transport logistic 2017 in München spezielle Logistiklösungen für Industrie und Handel sowie Value Added Services präsentieren. Auf der Fachmesse zeigt der Logistikdienstleister aus dem westfälischen Lengerich sein differenziertes Leistungsportfolio zum vierten Mal in Folge am Gemeinschaftsstand des Netzwerks Logistik Halle-Leipzig e.V. (Halle B5.119/218). Im Detail informiert die sht in der bayrischen Landeshauptstadt unter anderem über ihre Dienstleistungen für die Kunststoffindustrie, über das Tracking und Tracing von Handelswaren sowie über ihre Angebote für die Entsorgungsindustrie.

Die Teilnahme an der transport logistic ist für Rui Macedo, Geschäftsführer der Sievert Handel Transporte GmbH, viel mehr als eine Pflichtveranstaltung: „Die Qualität der Gespräche ist jedes Mal hervorragend. Die Messe in München hat sich als eine gute Gelegenheit etabliert, sowohl mit Bestandskunden über zukünftige Projekte zu sprechen, als auch möglichen Neukunden unser Leistungsspektrum zu präsentieren.“ Nachdem die Neuausrichtung der sht hin zu einem branchenübergreifenden Logistikdienstleister an allen 18 Standorten nahezu abgeschlossen ist, stehen nun das Wachstum in den einzelnen Wirtschafszweigen sowie der Ausbau grenzüberschreitender Verkehre im Mittelpunkt.

Ein anderes Feld, dem sich Macedo mit der sht in Zukunft verstärkt zuwenden will, sind das Fullfilment sowie spezielle Dienstleistungen für die stark wachsende E-Commerce-Branche. „In den vergangenen Jahren haben wir hier zahlreiche individuelle Lösungen entwickelt, von denen letztlich auch andere Unternehmen profitieren können“, sagt Macedo. Das Angebot reicht von der Lagerwirtschaft über die Kommissionierung und Konfektionierung bis hin zur Qualitätskontrolle nach Kundenvorgabe. Über alle Geschäftsbereiche hinweg will der Logistikdienstleister seinen Umsatz bis zum Jahr 2019 auf 140 Millionen Euro steigern.

Auf der transport logistic in München präsentiert sich die sht wie in den Jahren zuvor auf dem Gemeinschaftsstand des Netzwerks Logistik Leipzig-Halle e.V. „Die Synergien eines gemeinsamen Messestandes haben uns bereits bei den vorherigen Messeteilnahmen überzeugt“, sagt Macedo. Ein schlagfertiges Team bestehend aus Geschäftsführung und Vertrieb ist in der gesamten Zeit vor Ort, um das interessierte Fachpublikum professionell und umfassend über die Logistikkonzepte der sht zu informieren.

Ihr komplettes Leistungsspektrum präsentiert die Sievert Handel Transporte auf der Logistikmesse transport logistic in München in Halle B5 an Stand 119/218.

Weitere Informationen unter: www.sievert-transporte.de

 


Geschäftsführer Rui Macedo und die Sievert Handel Transporte sind auf der transport logistic wie 2015 am Gemeinschaftsstand des Netzwerks Logistik Leipzig-Halle e.V. zu finden. (Foto: sht)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Für Presseanfragen während der Messe oder die Vereinbarung von Hintergrundgesprächen wenden Sie sich bitte an Maik Porsch von der PR-Agentur Sputnik: 0177 / 7172799 oder porsch@sputnik-agentur.de

Über die Sievert Handel Transporte GmbH:

Die Sievert Handel Transporte GmbH (sht) ist ein branchenübergreifender Transport- und Logistikdienstleister. Kernkompetenz des Unternehmens mit Sitz im westfälischen Lengerich ist die Konzeption von individuellen Logistiklösungen sowie die Organisation von kompletten Logistikketten für die verladende Industrie. Neben Lagerwirtschaft, Silo-transporten und Transporten per Planen-Lkw bietet die sht als einer der führenden Baustofflogistiker in Deutschland auch intermodale Lösungen per Eisenbahn und Schiff an. Zu den häufigsten Transport- und Lagergütern zählen lose sowie gepackte Baustoffe, Drogerie- und Hygieneartikel, Getränke, Energiestoffe, Reststoffe, staubige und rieselfähige Güter sowie palettierte Güter für unterschiedliche Branchen. Für die Kunststoffindustie wird derzeit das Dienstleistungs-Portfolio erweitert. Mit eigenen Niederlassungen ist das Unternehmen an 18 Standorten in Deutschland und zwei Standorten in den Niederlanden vertreten. Mit insgesamt rund 500 Mitarbeitern hat die sht im Jahr 2016 einen Umsatz von 103 Millionen Euro erzielt. Zu den Tochterunternehmen gehören die Sievert Gass GmbH, ein Transportdienstleister mit Sitz im baden-württembergischen Hausach, die Sievert Logistik GmbH, ein Transportdienstleister mit Sitz im rheinland-pfälzischen Kruft, die Sievert Schuck GmbH, ein Lagerspezialist im unterfränkischen Stockstadt, die i4 Transportation GmbH & Co. KG, ein auf intermodale Transporte spezialisierter Logistikdienstleister mit Sitz in Heilbronn und die NTM B.V. mit Sitz in Hardenberg (NL). Die sht selbst gehört ihrerseits zur Sievert AG (Osnabrück), mit einem Umsatz von rund 400 Millionen Euro und rund 1.700 Mitarbeitern an weltweit rund 60 Standorten eines der führenden Unternehmen der deutschen Bauwirtschaft.

Kontakt für Journalisten & Redaktionen:

Manuel Nakunst
Sputnik GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hafenweg 9
48155 Münster
Tel.:       +49 (0) 2 51 / 62 55 61-14
Fax:       +49 (0) 2 51 / 62 55 61-19
nakunst@sputnik-agentur.de
www.sputnik-agentur.de

Maik Porsch
Sputnik GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hafenweg 9
48155 Münster
Tel.:       +49 (0) 2 51 / 62 55 61-12
Fax:       +49 (0) 2 51 / 62 55 61-19
porsch@sputnik-agentur.de
  www.sputnik-agentur.de