Pressemitteilungen

Kooperation mit Tred Union: LogCoop baut internationales Netzwerk aus

Düsseldorf, 19. September 2019 – Die LogCoop GmbH und die französische Tred Union gehen gemeinsame Wege: Die beiden Logistik-kooperationen arbeiten ab sofort in den Bereichen Transport, Lage-rung, Einkauf, Marketing, PR und Vertrieb zusammen. Mit der strate-gischen Partnerschaft ist LogCoop der Schritt auf den als schwierig geltenden französischen Markt gelungen, während Tred Union nun Zugang zum europäischen Markt hat. Durch die Vernetzung von Spediteuren beider Länder schließen die Partner eine Lücke im Transportgeschäft. Die Zusammenarbeit mit Tred Union bringt dem LogCoop Lagernetzwerk auf einen Schlag zusätzliche 1,25 Millionen Quadratmeter Logistikfläche, wodurch das LogCoop-Lagernetzwerk die unangefochtene Nummer 1 in Europa ist. Gleichzeitig wächst die Einkaufsgemeinschaft um 70 Speditionen. Damit ist die Partner-schaft nicht nur ein Meilenstein für den Ausbau des internationalen Geschäfts der beiden Kooperationen, sondern bringt LogCoop auch in eine bessere Position für Preisverhandlungen mit Lieferanten und Dienstleistern.

„Mit der Zusammenarbeit haben wir eine große Lücke geschlossen, denn der französische Markt ist für deutsche Spediteure ein allgemein sehr schwieriges Terrain. Dort Rückladungen zu finden, gestaltet sich beispielsweise schwierig bis unmöglich“, sagt Marc Possekel, Geschäftsfüh-rer der LogCoop GmbH. Über die nun mit der französischen Logistikkooperation Tred Union geschlossene Allianz soll sich dies durch den Austausch von Anfragen und Ausschreibungen ändern. Joel Vigneron, Präsident von Tred Union, sieht die Stärke der Zusammenarbeit in der Heterogenität der Mitglieder: „Die Spediteure bringen jede Menge unterschiedliche Kompetenzen und Leistungsportfolios ein.

Indem sie sich gegenseitig austauschen, können sie für jede Herausforderung eine Lösung bieten, jetzt sogar europaweit.“ Tred Union ist ebenso wie LogCoop eine Allianz mittelständischer Unternehmen, die die Vernetzung und Ressourcenbündelung forciert und zu diesem Zweck ein Mitnahmestapler-, ein Palettenverteil - und ein Lagernetzwerk unterhält. Aktuell zählt Tred Union 70 Mitglieder mit 150 Standorten, insgesamt 6.500 Lkw und 7.600 Aufliegern sowie 1,25 Millionen Quadratmetern Logistikfläche. Die operativen Aktivitäten waren bis dato auf Frankreich be-schränkt, wo LogCoop bislang noch nicht aktiv war. Vigneron: „Wir sind froh, dass wir mit LogCoop jetzt den richtigen Partner gefunden haben, um unsere Internationalisierung voranzutreiben.“

Für LogCoop ist das länderübergreifende Bündnis auch unter geopolitischen Gesichtspunkten bedeutsam. Viele Verkehre von und nach Spanien, Portugal, Italien und auf die britischen Inseln verlaufen über das Territorium der Grande Nation. Possekel: „Auf Kontakte dort zurückgreifen zu können, ist auch für Spediteure interessant, die aktuell kein eigenes Frankreich-Geschäft unterhalten oder auf der iberischen Halbinsel aktiv sind.“ Ein weiterer Vorteil des Zusammenschlusses ist die Möglichkeit, durch die Nachfragebündelung Preisvorteile im Einkauf zu generieren. Mit nun deutlich über 220 Partnern hat sich die Verhandlungsposi-tion von LogCoop und Tred Union gegenüber Herstellern und Händlern deutlich verbessert. Ebenso bündeln die beiden Partner ihre Kompetenzen künftig beim Marketing und im Vertrieb. „Ein Ziel ist es, über die jeweiligen Partner der beiden Kooperationen die jeweiligen Länderservices auch Verladern anzubieten, um so die Dienstleistungstiefe- und breite deutlich zu erhöhen. Natürlich sind auch gemeinsame Messeauftritte und Internationale Branchen- und Ländertreffen geplant“ sagt Possekel. Zur Koordination der Aktivitäten haben beide Kooperationen bilinguale Experten eingestellt.

Alle News

Kontakt
Teilen