VAS / Value added Services

Value added Services und ihre Funktion – mit LogCoop

Der Begriff Value added Services, der auch als VAS abgekürzt wird, bedeutet so viel wie Mehrwert-Dienstleistung. Konkret handelt es sich dabei um Dienstleistungen, die über die sonstigen Aufgaben rund um den Transport hinausgehen und dabei zusätzliche Flexibilität schaffen. Vor allem für Kunden im internationalen Raum sind die Value added Services zur Logistik häufig eine spürbare Entlastung.

Was genau sind Value added Services (VAS) in der Logistik?

Bei Value added Services handelt es sich um Leistungen, die über den üblichen Leistungsumfang des Warentransports hinausgehen. Ergänzend zum Transport und zur Lagerung entstehen entlang der Wertschöpfungskette viele weitere Aufgaben, die logistisch von Bedeutung sind. So können Sie Ihre Produkte vor dem Versand an den Endkunden zum Beispiel veredeln lassen. Individuelle Muster, aber auch Aufdrucke Ihres Unternehmens lassen sich im Rahmen der VAS im Vorhinein umsetzen.
Viele Logistikdienstleister bieten aus diesem Grund weitere Value added Services, um im Bereich der Logistik für eine funktionierende Wertschöpfung zu sorgen. Umso mehr Aufgaben sich direkt durch den beauftragten Dienstleister durchführen lassen, desto weniger Bedarf besteht zu einer weiteren Abwicklung mit anderen Partnern. Auch finanziell lohnen sich die VAS dadurch für den Unternehmer.

So unterscheiden sich VAS von klassischen Services

Um die Mehrwertdienstleistungen zu definieren, ist die Unterscheidung von produktorientierten und prozessorientierten Value added Services erforderlich. Im Bereich der produktorientierten VAS sind Leistungen die das Verpacken von Waren, die Veredelung von Produkten sowie die Kontrolle der Qualität aus der Herstellung von Bedeutung. Auch weitere Aufgaben im Bereich der Montage sowie zur Reparatur sind durch die Value added Services möglich und lassen sich dabei gezielt umsetzen.
Wenn es hingegen um prozessorientierte Value added Services geht, können weitere Aufgaben wie die Kommissionierung oder Etikettierung von Bedeutung sein. Auch die Abwicklung des Zolls oder ein mögliches Retourenmanagement sind dabei relevant und entlasten den Unternehmer vor Ort. Für Warenströme von Südostasien nach Europa sind die VAS somit eine echte Erleichterung im Lager.

Ergänzender Komfort für die tägliche Abwicklung!

Viele Unternehmen aus dem asiatischen Raum sind darauf angewiesen, dass sämtliche Aufgaben und Bereiche der Logistik vor Ort sicher durchgeführt werden. Hierzu gehören auch Value added Services, um auf ganzheitliche Logistiklösungen zu vertrauen und um neben dem Transport und Umschlag auch weitere Anforderungen zu erfüllen. So tragen die Value added Services in vielen Fällen dazu bei, dass Sie sich als Unternehmer keine Sorgen um die reibungslose Abwicklung mehr machen müssen.

Alle Einträge

Kontakt
LogCoop Logistikexperten Logistikkonzepte Transportlogistik

LogCoop - gemeinsam stark

Teilen