Distribution National / International

Nationale und internationale Distribution – mit LogCoop

Die Distribution hat das Ziel, die Weiterleitung von Erzeugnissen an den Abnehmer zu gewährleisten. Konkret bezieht sich die logistische Distribution dabei auch auf die Planung und Steuerung sämtlicher Waren- und Informationsströme. Zwischen der nationalen und der internationalen Distribution gibt es an dieser Stelle durchaus Unterschiede. Diese wirken sich so auch auf die Südostasien-Route aus.

So unterscheidet sich der Zielort für die Distribution

Umso mehr Staaten im Prozess der Distribution integriert sind, desto komplexer ist die Koordination über die Landesgrenzen hinweg. Nicht immer führt der Transport auf direktem Wege zum Zielort, was auch an Umschlagplätzen eine weitreichende Distribution erfordert. Sowohl vor Ort in China oder in anderen Staaten Südostasiens als auch am europäischen Zielort ist die Distribution nötig. Im Bestfall gelingt es dadurch, eine schnelle Verfügbarkeit bei geringeren Kosten zu gewährleisten.
Dank der zunehmenden Digitalisierung im Bereich der Logistik lassen sich Aufgaben im Bereich der Distribution mittlerweile auch digital übernehmen. Dies schafft deutlich mehr Übersichtlichkeit, um die strategische Steuerung auch aus der Distanz zu übernehmen. Ganz ohne Kontaktpersonen vor Ort am Umschlagplatz ist dies jedoch nicht möglich, um den Ablauf bis an den Zielort exakt zu erfassen.

Reibungslose Prozesse zur Distribution aus Südostasien

Wichtig ist für die nationale und internationale Distribution zudem die Unterscheidung zwischen der direkten und der indirekten Variante. Während die direkte Distribution auf einem engen Kontakt zum Kunden basiert und die Planung deutlich komplexer werden lässt, basiert die indirekte Distribution auf sogenannten Absatzmittlern. Um die Distribution zu einem erfolgreichen Projekt zu machen, sind die Vertriebswege an dieser Stelle klar zu definieren und zudem möglichst umfassend zu überprüfen.
Vor allem für die internationale Distribution ist es dabei sehr wichtig, die Weiterleitung von Waren sicher zu koordinieren. So kommen die Produkte am Zielort des Lagers an und müssen von dort an die Endkunden weitergeleitet werden. Dabei ist die Distribution eng mit der Kommissionierung im Lager verbunden, um ein kostengünstiges und effizientes Netzwerk für sämtliche Waren zu schaffen.

Wie die optimale Distribution zur Kostenersparnis beiträgt

Im Bestfall lässt sich im Rahmen der Distribution viel dafür tun, dass Stückgut oder Komplettladungen sicher bei den Endkunden ankommen. Dank digitaler Möglichkeiten zur Erfassung des Standorts Ihrer Produkte gelingt es, auch über mehrere Staaten hinweg für eine reibungslose Logistik zu sorgen. So ist die internationale Distribution im direkten Vergleich zwar deutlich schwieriger, wird mithilfe einer guten und ganzheitlichen Planung für Transporte aus Südostasien jedoch hervorragend umsetzbar.

Alle Einträge

Kontakt
LogCoop Logistikexperten Logistikkonzepte Transportlogistik

LogCoop - gemeinsam stark

Teilen